Archiv der Kategorie ‘Deutschland‘

 
 

Interview mit Judith Merchant
Miss Marple reloaded

Judith MerchantWie aus dem Nichts war sie 2009 plötzlich da: Judith Merchant, die vom Syndikat, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren zurecht den Glauser Preis erhielt für ihre überraschende wie rasante Krimikurzgeschichte »Monopoly«.

2011 machte die 1976 in Bonn geborene Autorin das Double perfekt: Ihre Short Story »Annette schreibt eine Ballade« wurde erneut mit dem Glauser ausgezeichnet. Was für ein Talent! Dementsprechend hoch waren allerdings auch die Erwartungen an ihren ersten Roman, der für das gleiche Jahr angekündigt worden war. Doch mit »Nibelungenmord« stellte Merchant klar: Sie kann auch lang!

In diesen Tagen ist mit Loreley singt nicht mehr ihr zweiter Krimi erschienen.
(mehr…)

Judith Merchant: Loreley singt nicht mehr
Krimi in Reinfom

Loreley singt nicht mehrUnglaublich, aber wahr: Es gibt noch Krimis, die ganz ohne Gedärme, Blutorgien und andere Perversionen auskommen, und trotzdem nicht nur erfolgreich, sondern sogar gut sind.

»Loreley singt nicht mehr« ist nach »Nibelungenmord« der zweite Roman von Judith Merchant. Der Titel lässt auch diesmal erahnen: Es geht um Mythen und Sagen. Aber natürlich auch wieder um Mord, denn letztlich ist Merchant immer noch eine Krimiautorin, gleichwohl man »Loreley singt nicht mehr« auch als eine Tragödie lesen kann. Denn der Roman handelt vom menschlichen Miteinander – und Gegeneinander – auf dem Dorf, im beschaulichen Königswinter, wo auch Merchant selbst beheimatet ist. Sie kennt daher die Gegend, über die sie schreibt, das spürt man auf jeder Seite, und sie kennt die Gepflogenheiten ihrer Mitmenschen. Der Menschen allgemein. Auch in »Loreley singt nicht mehr« geht es um Liebe, Eifersucht, Neid und Hass, um das Zusammenleben von Frau und Mann. Ganz menschliche Probleme also.
(mehr…)

Titus Müller: Tanz unter Sternen
Die Hoffnung geht baden

Tanz unter SternenSchon wieder die Titanic-Geschichte … ist so etwas lesenswert? Ja, durchaus. Denn manchmal gibt es eben doch noch Bücher, die für eine Überraschung gut sind.

Titus Müller hat sich inzwischen eine große Fangemeinde erschrieben, mit aufwendig recherchierten, opulenten Mittelalterschmökern. »Tanz unter Sternen«, sein jüngstes Werk, ist ebenfalls ein historischer Roman, der die Uhr allerdings nur um 100 Jahre zurückdreht; zur Jungfernfahrt der Titanic nämlich.

Dem Titanic-Mythos noch etwas Neues hinzufügen – geht das überhaupt? Ja, sehr gut sogar, indem der Autor seinen Fokus nicht auf das inzwischen sattsam bekannte Eisbergdrama richtet, sondern auf die Geschehnisse, die die Welt zu Beginn des 20. Jahrhunderts veränderten: die industrielle Revolution, der Wettlauf der Nationen um die Vormacht, ihr militärisches Säbelrasseln, das dann mit dem Ersten Weltkrieg einen vorläufigen Höhepunkt fand.
(mehr…)

Geregelte Vollstreckung, oder:
Der Mann mit dem Koffer

Ein Thema, ein Cover, aber zwei Verlage – möchte man meinen, wenn man sich den Thriller Der Regler und »Die Vollstrecker« anschaut.

Der Mann mit dem KofferNur zur Erinnerung: In »Der Regler«, ein Thriller von Max Landorff, der im Juli 2011 im Scherz Verlag erschienen ist und seinerzeit auch von Don Marcello gelesen und besprochen wurde (die Rezension hier), geht es um einen »freien Unternehmer«, der gutbetuchten Menschen aus prekären Situationen hilft, nicht selten mit Hilfe unlauterer Methoden.

In diesen Tagen erscheint bei C. Bertelsmann ein Sachbuch: Die Vollstrecker. Es berichtet über … Na, was wohl? »Freie Unternehmer«, die gutbetuchten Menschen aus prekären Situationen helfen, nicht selten mit Hilfe unlauterer Methoden.

Nicht nur die inhaltliche Parallele beider Bücher ist interessant, auch die überraschend identische Gestaltung beider Cover, was einen Verdacht nahelegt:
(mehr…)

Januar 2012
Die wichtigsten Neuerscheinungen

Neu in diesem MonatAuf einen Blick. Die wichtigsten Neuerscheinungen im Monat Januar – ausgewählt von Don Marcello.

Willkommen im neuen Jahr, und auch in 2012 gibt es – wenngleich mit ein paar Tagen Verspätung – regelmäßig einen raschen Überblick über das, was sich kriminell im laufenden Monat ereignet. Erwähnenswert im Januar sind die Grande Dame Joyce Carol Oates, der Großmeister Stephen King, aber aus Deutschland gibt es entsprechend spannendes Futter: Jutta Profijt und Arno Strobel legen ihre neuen Romane vor.
(mehr…)

Kriminell zum Fest
Mordsweihnachten

Wenn es um die Frauenquote geht, braucht sich die Krimibranche keine Sorgen zu machen: In diesem Jahr stammt die Mehrzahl weihnachtlicher Mordsgeschichten aus weiblicher Feder.
(mehr…)

Dezember 2011
Die wichtigsten Neuerscheinungen

Neu in diesem MonatAuf einen Blick. Die wichtigsten Neuerscheinungen im Monat Dezember – ausgewählt von Don Marcello.

Das Weihnachtsgeschäft läuft auf vollen Touren, was die Novitäten betrifft, haben die Verlage ihr Output nach einem mehr als ergiebigen November wieder auf ein »Normalmaß« heruntergeschraubt. Erwähnenswert sind der neue Graham Joyce und Jack Ketchum. In Sachen DVDs dürfte die Uncut-Version von »Scarface« interessieren, die zwar schon seit geraumer Zeit auf dem Markt ist, aber als Weihnachtstipp durchaus ihre Berechtigung hat. Und ein neuerlicher Versuch von »Verdict Revised – Unschuldig verurteilt«, Staffel 2.
(mehr…)

November 2011
Die wichtigsten Neuerscheinungen

Neu in diesem MonatAuf einen Blick. Die wichtigsten Neuerscheinungen im Monat November – ausgewählt von Don Marcello.

Weihnachten naht, was man daran merkt, dass die Verlage die Spitzentitel en masse raushauen: in diesem Monat von unter anderem Friedrich Ani, Lee Child, Michael Connelly, Robert Harris, Michael Koryta, Ian Rankin und Karin Slaughter. Auf dass der Gabentisch reichhaltig gedeckt ist.
(mehr…)

Max Landorff: Der Regler
Erste Hilfe

Der ReglerSelbst der perfekte Held gerät ins Trudeln, wenn der Plot mehr Löcher aufweist als ein Schweizer Käse. Schade, denn die Idee zu diesem Thriller hatte Potential.

Max Landorff ist ein Pseudonym. Angeblich verbergen sich hinter dem Namen zwei Münchner Autoren. Vielleicht aber auch nicht. Der Verlag hüllt sich in Schweigen, wohl nicht ohne Grund; denn Geheimniskrämerei und Verschwörungstheorien passen zum Inhalt von »Der Regler« wie die Schönen zu den Reichen.

In deren Auftrag nämlich saust Gabriel Tretjak durch die Welt, immer dann, wenn der Jetset nicht mehr weiterweiß. Tretjak, ein Mann mit vielen Gesichtern und Namen, löst Probleme, weshalb er auch, man ahnt es schon, »Der Regler« genannt wird. Er hat alles unter Kontrolle, von Beziehungen bis hin zu den Spitzen aus Politik, Wirtschaft und Geheimdienst, und arbeitet mit absoluter Präzision und höchster Perfektion.
(mehr…)

Oktober 2011
Die wichtigsten Neuerscheinungen

Neu in diesem MonatAuf einen Blick. Die wichtigsten Neuerscheinungen im Monat Oktober – ausgewählt von Don Marcello.

Diesmal mit unter anderem neuem Lesefutter von John Harvey, Gisa Klönne und – yeah! – Don Winslow. Auch was fürs Auge gibt’s: Im Oktober erscheint die »Hautnah – Die Methode Hill«-Gesamtbox mit allen sechs Staffeln und der atemraubenden Sonderepisode »Mörderisches Trauma«, in der es Tony Hill ins staubige Texas verschlägt. Noch Fragen?
(mehr…)


  • Schlagworte

    Amanda Kyle Williams Bernhard Jaumann Carl Hiaasen Carol O'Connell Charlie Huston Chevy Stevens Daniel Depp Deon Meyer Don Winslow Friedrich Ani Giles Blunt Harlan Coben Hautnah - Die Methode Hill Ian Rankin Jack Ketchum James Patterson Jeffery Deaver John Grisham John Hart John Niven Josh Bazell Judith Merchant Jussi Adler-Olsen Lee Child Michael Connelly Michael Kobr Michael Robotham Mo Hayder Nelson DeMille Olen Steinhauer Paul Murray Reacher Richard Laymon Richard Stark Robert Harris Sherlock Simon Kernick Stephen King Steve Mosby Susan Rich Tana French Tania Carver Verdict Revised Volker Klüpfel Wulf Dorn
  • Kategorien

  • Werbung

    Werbung