Stephen King: Der Anschlag
Was wäre wenn …

Der Anschlag… man den Lauf der Geschichte verändern könnte? Wäre dann tatsächlich alles besser? Eine Frage, die der US-Autor auf mehr als 1000 Seiten zu beantworten versucht – und dabei einen großartigen Roman schafft.

Dabei ist die Geschichte, die Stephen King in dem Ziegelstein von Buch ausbreitet, nicht einmal spektakulär. Sie handelt von Jake Epping, der von Al Templeton, einem guten Bekannten und Betreiber eines Imbißladens, erfährt, dass sich hinter dessen Diner ein »Portal« befindet. Ein »Kaninchenloch«, wie Al es nennt.

Tritt man hinein, gelangt man zurück ins Jahr 1958, um genau zu sein, zum 9. September 1958, 11:58 Uhr vormittags. Von da an kann man soviel Zeit in der Vergangenheit verbringen, wie man möchte, im Zweifelsfalle bis zur Jetztzeit. Kehrt man allerdings durchs Kaninchenloch heim in die Gegenwart, sind dort gerade einmal zwei Minuten vergangen. Wagt man danach einen neuerlichen Sprung in die Vergangenheit, gelangt man wieder zum 9. September 1958, 11:58 Uhr vormittags. Quasi ein kompletter Neustart.
(mehr…)

Januar 2012
Die wichtigsten Neuerscheinungen

Neu in diesem MonatAuf einen Blick. Die wichtigsten Neuerscheinungen im Monat Januar – ausgewählt von Don Marcello.

Willkommen im neuen Jahr, und auch in 2012 gibt es – wenngleich mit ein paar Tagen Verspätung – regelmäßig einen raschen Überblick über das, was sich kriminell im laufenden Monat ereignet. Erwähnenswert im Januar sind die Grande Dame Joyce Carol Oates, der Großmeister Stephen King, aber aus Deutschland gibt es entsprechend spannendes Futter: Jutta Profijt und Arno Strobel legen ihre neuen Romane vor.
(mehr…)

Stephen King: Zwischen Nacht und Dunkel
Finstere Orte

Zwischen Nacht und DunkelDie Romane des US-Gruselmeisters gerieten zuletzt immer geschwätziger. Umso erfreulicher, dass er sich mit seinem neuen Buch wieder kürzer fasst: es enthält nur vier Novellen.

Tatsächlich kehrt Stephen King mit den Geschichten zwischen Nacht und Dunkel zu seinen Ursprüngen zurück: Schon immer war der King of Horror auch ein Meister der Kurzgeschichte. Das, was King in eine Short Story packt, liefert anderen Autoren schon Stoff für einen eigenständigen Roman. Was wiederum einiges über Kings einzigartiges Fabuliertalent verrät.
Fans des US-Autors haben noch einen weiteren Grund, sich über die aktuelle Neuerscheinung zu freuen, kehrt King mit ihr doch auch zurück an die Schauplätze seiner größten Romanerfolge.
(mehr…)


  • Schlagworte

    Amanda Kyle Williams Bernhard Jaumann Carl Hiaasen Carol O'Connell Charlie Huston Chevy Stevens Daniel Depp Deon Meyer Don Winslow Friedrich Ani Giles Blunt Harlan Coben Hautnah - Die Methode Hill Ian Rankin Jack Ketchum James Patterson Jeffery Deaver John Grisham John Hart John Niven Josh Bazell Judith Merchant Jussi Adler-Olsen Lee Child Michael Connelly Michael Kobr Michael Robotham Mo Hayder Nelson DeMille Olen Steinhauer Paul Murray Reacher Richard Laymon Richard Stark Robert Harris Sherlock Simon Kernick Stephen King Steve Mosby Susan Rich Tana French Tania Carver Verdict Revised Volker Klüpfel Wulf Dorn
  • Kategorien

  • Werbung

    Werbung